Hier finden Sie uns

Hundeschule-Domino
Dahlienweg 3
38319 Remlingen

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 05336 586 +49 05336 586

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

 

Bitte lassen Sie bei diesen Temreraturen Ihren Hund nicht im Auto.

Auch keine 5 Minuten!

Selbst wenn alle Fenster geöffnet sind, kommt es im Auto zu einem Hitzestau und nur wenige Minuten können für Ihren Hund tödlich enden.

-------------------------------------------------------------------------------

                 

       Bei Temperaturen über 27 Grad fällt das Gerätetraining aus!                 

                               

                                 ---------------------------------

 

                         Die Spielgruppen haben dann auch Hitzefrei!

 

-------------------------------------------------------------------------------

 

Spaziergang mit Aufgaben im Lechlummer-Holz

 

5-6 Teams  -  ca. 2-3 Std.  -  a` Team 20,- €

Bitte verbindlich anmelden!

 

Sonntag: Termin wird in Kürze bekannt gegeben

 

Treffpunkt: Parkplatz Löwepfad  -  13.00 Uhr

 

-------------------------------------------------------------------------------

Emotionen

 

Vielen Menschen ist überhaupt nicht bewusst, wie sehr sie durch ihr eigenes Verhalten ihren Hund beeinflussen!

 

Ist Ihnen eigentlich klar, dass Sie sämtliche ihrer Gefühlsregungen unmittelbar auf ihren Hund übertragen? Diese Tatsache wird im Allgemeinen völlig unterschätzt!

 

Beispiele:

  • Ihr Hund spürt ihre Angst ihre Unsicherheit und fühlt sich instinktiv dafür verantwortlich ihnen beizustehen. Einer muss die Dinge ja in die Hand (Pfote) nehmen und alles regeln. Wenn ihr Hund glaubt das Sie dazu nicht in der Lage sind, handelt er. Oder bei einem ängstlichen Hund wird die Angst noch um ein vielfaches verstärkt.
  • Sie sind sauer oder können jemanden nicht leiden, auch das spürt ihr Hund und bringt diesem Menschen ebenfalls keine Symphatie entgegen.

    Angst, Unsicherheit, Traurigkeit, Hektik, aufgeregt sein und viele andere Empfindungen bedeuten in den Augen eines Hundes Schwäche. Und wer schwach ist kann unmöglich ein Rudelführer sein.

    Ein Rudelführer ist stets coul, souverän und jeder Situation gewachsen, ihn bringt nichts aus der Ruhe.

     

    Möchten Sie noch mehr darüber wissen ................?  Es gibt ein sehr gutes Buch über Angsthunde!

     

    Im Interesse Ihres Hundes, sollten "SIE" der Rudelführer sein! (stets ruhig und souverän handeln)

    Überlassen Sie nicht "ihm", aus Unwissenheit diesen verantwortungsvollen Job, denn er ist damit hoffnungslos überfordert.

     

-------------------------------------------------------------------------------

 

  

Trainingszeiten und Orte finden Sie .......

 

                                                                                       ..... unter  "Wann & Wo"

 

Voraussetzungen zur Teilnahme in unserer Hundeschule:

Ihr Hund hat einen aktuellen Impfschutz und Sie haben eine Hundehaftpflicht-Versicherung abgeschlossen!

 

-------------------------------------------------------------------------------

 

                                                  Thema: Maulkorb


Manchmal ist es aus den unterschiedlichsten Gründen nötig, das ein Hund einen Maulkorb tragen muss.

Leider löst der Maulkorb sehr negative Gefühle bei den meisten Menschen aus.
Auch bei den Hundehaltern selbst, völlig zu Unrecht, denn ein Hund kann mit einem Maulkorb alles andere weiter tun, außer beißen.
Ein erfolgreiches Maulkorbtraining, was eine positive Einstellung des Halters zum Maulkorb voraussetzt, sorgt dafür, das der Hund den Maulkorb akzeptiert und ohne Probleme trägt. Das tragen des Maulkorbes entspannt in den jeweiligen Situationen die Lage, sowohl für den Hund als auch für den Halter.  

 

Für das Training sollte man sich ca. 2-3 Wochen Zeit nehmen.

 

Maulkörbe die wir empfehlen:

 

  - Trixi Julius K9, Leder
  - Baskerville, Kunststoff, günstig, sehr leicht und trotzdem stabil
  - Bumas, Maßanfertigung, Biothane, teuer aber sehr schick und stabil

  - Proguard Softi, Textil, Alternative zu dem üblichen engen Nylonmaulkorb, auch als Anti-Fresskorb geeignet
 

(Ein sicherer Maulkorb sollte stets mit einem Mittelsteg versehen sein)

 

-------------------------------------------------------------------------------

                                             

 

   

      Wir danken allen "Fotografen", die uns immer wieder
      wundervolle Bilder der Hunde zur Verfügung stellen!

 

 

-------------------------------------------------------------------------------

 

Eins meiner langjährigen und treuesten Teams

 

Daisi aus dem Tierheim Wolfenbüttel mit ihrem "Frauchen"

 

-------------------------------------------------------------------------------

 

Aktion: Gelber Hund! (bezieht sich nicht auf die Fellfarbe ihres Vierbeiners)

 

Bitte Abstand halten!

 

Manche Hundebesitzer mögen keinen Kontakt zwischen dem eigenen Hund und anderen Hunden. Das kann viele Gründe haben, von aggressivem Verhalten bis hin zu einer ansteckenden Krankheit. Damit die Hundebesitzer ihrem Umfeld signalisieren können, Abstand zu halten, gibt es die Möglichkeit ihren Hund mit einem gelben Band zu kennzeichnen. Diese schöne Idee kommt aus Schweden: Ein gelbes Band zum Schutz des eigenen und anderer Hunde.

 

Banner zur Aktion "Gelber Hund braucht Freiraum". (Foto: www.gulahund.se)

 

Wenn Sie einen Hund sehen, der ein gelbes Band, eine gelbe Schleife, ein gelbes Tuch oder etwas Gelbes an der Leine, am Halsband oder am Geschirr geknotet trägt, bitte gewähren Sie diesem Hund und seinem/r Besitzer/in mehr Abstand bzw. Distanz. Die gelbe Markierung bedeutet, dass dieser Hund keinen näheren Kontakt zu anderen Hunden oder Menschen wünscht, oder gar verträgt. Wie groß dieser Abstand sein sollte, unterscheidet sich natürlich von Hund zu Hund und sollte jeweils mit dem/der Besitzer/in geklärt werden. Die gelbe Markierung dient nicht zur Kennzeichnung aggressiver Hunde! Hunde die aggressiv auf Mensch oder Tier reagieren, müssen mit einem Maulkorb gesichert werden!

Woher kommt die Idee?

Am 27.Juni 2012 startete die Kampagne in Schweden, initiert von Eva Oliversson (die von einer Hundeschule in Australien hörte, die so manche Hunde kennzeichnete) und Pirre Andersson, Ulla-Britt, Maria A., Maria K. und Gitte die sich aus dem Internet kannten. Die Frauen, die sich zur "REKO" Gruppe zusammenschlossen (was so viel bedeutet wie fairer, freundlicher und ethischer Umgang mit Mensch und Tier) eröffneten eine Homepage sowie eine Facebook Seite, um die Kampagne international bekannt zu machen.

 

Der "gelbe Hund" ist eine Kampagne, die jetzt international in mehreren Ländern läuft. Eine Kampagne für Hunde, die etwas mehr Abstand in Begegnungen brauchen. Mit einer gelben Markierung an der Leine zeigen wir, dass der Hund mehr Abstand wünscht - vielleicht nur momentan, vielleicht auf Dauer.

 

Bitte helfen auch Sie uns, die Kampagne weiterzuführen. Sie wird 100% ideell betrieben und wir sind von Ihrer Hilfe abhängig. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

(übersetzt aus dem Schwedischen von Elena Wende)

 

-------------------------------------------------------------------------------

 

Indoor - Gerätetraining in Kissenbrück im Gewächshaus

 

 

Für alte und junge, große und kleine, auch für ängstliche und ebenso gut für Hunde geeignet, die sich krankheitsbedingt nur wenig bewegen dürfen und trotzdem beschäftigt werden wollen. Mit jedem Hund wird individuell so gearbeitet, wie er es kann, darf oder braucht.

 

Außerdem bieten wir dort auch Tricks, Zielobjektsuche und sonstige Schnüffelspiele an!

 

-------------------------------------------------------------------------------