Hier finden Sie uns

Hundeschule-Domino
Dahlienweg 3
38319 Remlingen

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 05336 586 +49 05336 586

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

<< Neues Textfeld >>

              Nomi

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Nomi als Welpe

 

 

Nomi ist ein "American Akita" in der Langhaarform. Wie auch beim Akita-Inu (Japaner) fallen immer wieder mal langhaarige Tiere, diese sind allerdings nicht erwünscht und von der Zucht ausgeschlossen.

Nomi hat 11 Geschwister und außer ihr ist nur noch ein Bruder langhaarig. Die braune Hündin "Haru", mit der Nomi als Welpe am Wasser unterwegs war, ist eine Mischung aus American Akita und Akita-Inu.

 

---------------------------------------------------------------------------------------

 

Nomi mit 2 Jahren

 

 

-------------------------------------------------------------------------------

Inzwischen ist Nomi 4 Jahre alt. Sie ist eine wahre Schönheit und ein echter Akita. Zuhause ruhig und unaufällig, aber auf der Hundewiese rennt sie bisweilen wie ein Bulldoozer durch die Gegend. Ihre Hundefreunde dürfen alles mit ihr machen. Fremde Hunde die ihren Aufnahmetest bestehen werden auch ins Spiel einbezogen.  Diejenigen die durchfallen....... viel Glück.

Man könnte es leichter haben - aber der Akita ist und bleibt nun mal mein Traumhund. Solange man die "Macken"! seines Akitas kennt und entsprechend damit umgeht, kommt keiner zu Schaden und alle werden glücklich.

-------------------------------------------------------------------------------

 

Nomis Papa                                                                   Nomi und Mama

 

Mama, Nomi und Geschwister

 

Nomi 5 Wochen

 

-------------------------------------------------------------------------------

 

Nomi und Takashi, einer ihrer besten Freunde

 

---------------------------------------------------------------------------------------

 

Akita-Inu / American Akita

 

Da wir selbst bereits den 3. Akita besitzen, sind wir dieser Rasse natürlich sehr zugetan. Der Akita ist allerdings kein Hund für Anfänger. Wir lieben diese Rasse, schätzen ihre Vorzüge, kennen aber auch die Schwierigkeiten die sie mit sich bringt. Sollten Sie sich für diese Rasse interessieren informieren Sie sich vor der Anschaffung bitte umfangreich, d.h. sprechen Sie nicht nur mit einem Züchter.

Züchter raten oft, den Akita nicht mit anderen Hunden zu vergesellschaften und toben zu lassen. Der Akita sei kein Hund für die Hundewiese, habe ich schon oft gehört. Natürlich ist der Akita ein sehr dominanter Vertreter unter Artgenossen und man muss gut damit umzugehen lernen, aber er kann durchaus (vorausgesetzt man fängt früh genug damit an) lernen und Spass daran haben mit anderen Hunden zu spielen und zu toben.

Also, wenn Sie nicht ein Hundeleben lang einsam Ihrer Wege gehen möchten, fangen Sie sehr früh an ihren Akita mit Artgenossen aller Couleur zu sozialisieren. Es lohnt sich!

 

---------------------------------------------------------------------------------------

 

 

Takashi!

ist ein (japanischer) Akita Inu, und Nomis bester Freund. Sie ist mit ihm aufgewachsen und vergöttert ihn. Als sie noch Welpe war, hielt sich seine Begeisterung in Grenzen aber in der Zwischenzeit liebt er sie genauso, wie sie ihn.